Aktuelles

Neueste Presseartikel

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen rund um Sibylla Schwarz und ihr Geburtshaus in der Baderstrasse.

Nächste Veranstaltungen

Hier finden Sie die nächsten Veranstaltungen rund um Sibylla Schwarz

Positive Rezensionen der Textausgabe „Ist Lieben Lust, wer bringt dann das Beschwer?“

Kritiker freuen sich über die schöne Textausgabe, die der Sibylla Schwarz e.V. herausgegeben hat.

Lieder, Lyrik, Puppenspiel

mit Josefine Schönbrodt, Jan Maria Meissner, Heinz-Erich Gödecke

Gedicht auf die Dichterin: Schwarz-Begeisterung in Österreich

Inspiriert von den Gedichten von Schwarz dichtete der Österreicher Alexander Legniti.

Tolles Schwarz-Konzert im Fallada-Haus am 28.04.2016

Meine Leyer glimt allein – Sibylla Schwarz – in Wort, Bild und Ton, so lautete der Titel des Konzerts des Ensemble Amalteas. Anlässlich der Eröffnung der Wanderausstellung im Fallada-Haus spielte das Ensemble barock vertonte Stücke von Schwarz. 

Endlich: Textausgabe „Ist Lieben Lust, wer bringt dann das Beschwer?“ erschienen!

Im Verlag Reinicke & Voß aus Leipzig erschien pünktlich zur Buchmesse eine Textausgabe mit Auszügen aus den Werken von Schwarz. Diese sind der zeitnah folgenden kritischen Gesamtausgabe von Michael Gratz entnommen.

Logo _reinecke_voß_gr

Cover_Schwarz_Textausgabe

Schwarze Spurensuche: Bruder Christian in Stralsund

Der Bruder Christian Schwarz spielte eine bedeutende Rolle für die Bildung und Dichtkunst von Sibylla Schwarz; er wird als entscheidender Förderer angesehen. Unsere Mitglieder begaben sich auf Spurensuche. 

Schwarze Geburtstagsfeierlichkeiten 2016

am 24.02.2016 von 14-16 Uhr vor dem Geburtshaus, Baderstr. 2

image1 image2 image3 IMG_7585

Internationale Vernetzung: Übersetzung in den Niederlanden

Der Dichter und Journalist Jacques Schmitz hat „ISt Lieb ein Feur“ ins Niederländische übersetzt.

Historischer Fund!

Vereinsmitglied Dr. Schneikart entdeckt erste zeitgenössische Würdigung von Schwarz

 

 

Kommentare sind geschlossen.