Aktuelles

Erfolg für das Sibylla Schwarz Haus – Verein und Eigentümer unterzeichnen Absichtserklärung!

Der Sibylla Schwarz e.V. und der Eigentümer des Hauses haben ihre Absicht erklärt, mithilfe eines langfristigen Mietvertrages die Sanierung und Nutzung des Hauses gemeinsam voranzubringen. Nun sollen Gespräch mit Partnern geführt werden, um eine langfristig gesicherte und tragfähige Mietvereinbarung zu schließen.

Weitere Meldungen:

Tafel für Schwarz im Dom St. Nikolai

Auf Initiative von Prof. Dr. Böttrich, Mitglied und neuer Schriftführer des Vereins, hat der Förderverein des  Doms St. Nikolai am Epitaph der Familie Schwarz eine Informationstafel zu Sibylla Schwarz angebracht.

Neue Funde! Erkenntnisse zu den vorhandenen Ausgaben und ihren Nutzern

Dr. Monika Schneikart, Schriftführerin des Vereins, hat ihre Funde und Erkenntnisse zu den verschiedenen Exemplaren der Originalausgabe und den nachweisbaren Benutzern vorgelegt.

Büchertürmer bei der Kanzlerin!

Die Gesamtsiegerklasse aus Stralsund, die 3. Klasse der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, besuchte die Schirmherrin des Projektes. 

Am 4. September fuhr die Klasse nach Berlin, wurde durch Kanzleramt und Bundestag geführt und durfte sogar im Kanzleramt zu Mittag essen. Ein toller Hauptgewinn!

Büchertürmer feiern in der Marienkirche

Mit über 170 Kindern und Lehrer/innen feierten wir die Übergabe des Staffelstabes von der Marienkirche an St. Jacobi.

 

Büchertürme gehen in die nächste Runde

Das Projekt des Vereins, das die Lesekompetenz der nächste Dichtergeneration fördert, geht auch im Schuljahr 2018/19 in Greifswald und in Stralsund weiter. Danke an die Förderer!

Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2021 gestartet

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins am 5. Juni besprachen die Mitglieder die konkreten Planungen zur Feier des 400. Geburtstages von Sibylla Schwarz im Jahr 2021.

Interessierte, Förderer und Freunde von Schwarz sind herzlich aufgerufen, sich mit Projekten, Engagement oder finanzieller Förderung einzubringen.

Hier finden Sie den Flyer zu den Vorbereitungen des Jubiläumsjahres 2021. Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!

Ostseezeitung: Greifswalder Denkmal „darf“ weiter verfallen

Die Lokalzeitung fasst den Stand der Dinge zusammen.

Sanierungsverfahren wird eingestellt!

Das Stadtbauamt teilte mit, dass das Verfahren zum Erlass eines Modernisierungs- und Instandsetzungsgebot gegen den Eigentümer des Geburtshauses, Herrn Siller, mangels Erfolgsaussichten eingestellt wird.

Keine Besserung für das Sibylla-Schwarz-Haus

Trotz vielfacher Bemühungen des Vereins kommt das Sanierungsgebot, das die Stadt gegen den Eigentümer Herrn Siller aussprechen soll, kaum voran.

Die offene Luke ist zwar inzwischen von innen zugenagelt, aber es kann weiter Wasser ins Mauerwerkt eindringen.


Cover_Schwarz_Textausgabe Textausgabe „Ist Lieben Lust, wer bringt dann das Beschwer?“

Im Verlag Reinicke & Voß aus Leipzig erschien pünktlich zur Buchmesse eine Textausgabe mit Auszügen aus den Werken von Schwarz. Diese sind der zeitnah folgenden kritischen Gesamtausgabe von Michael Gratz entnommen.

Sie wollen unsere Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über Mitwirkung oder Spenden!

Spendenkonto Sibylla Schwarz e.V.

Sparkasse Vorpommern
IBAN: DE85 1505 0500 0102 0429 34
BIC: NOLADE21GRW

Kommentare sind geschlossen.