Büchertürme Greifswald

Der Sibylla Schwarz e.V. führt das erfolgreiche Leseprojekt „Büchertürme“ auch im Schuljahr 2018/19 fort.

Nachdem sich die Greifswalder Grundschüler erst auf den Dom St. Nikolai und dann auf die Marienkirche gelesen haben, nehmen sie sich im nächsten Schuljahr den Kirchturm von St. Jacobi vor.

Überblick Ablauf:

  1. Lehrer/in der Teilnehmerklasse meldet sich an unter info@sibylla-schwarz.de
  2. Lehrer/in lädt die LESELISTE herunter (hier werden die gelesenen Bücher eingetragen)
  3. Schüler/innen (ggf. mit Lehrer/in-Unterstützung) tragen die gelesenen Bücher in die Leseliste ein
  4. Lehrer/in sammelt am Monatsende die Leselisten ein und meldet die insgesamt gelesenen Buchrücken-Cm hier: PUNKTE MELDEN
  5. Die fleißigste Leseklasse gewinnt den Monatspreis!

Die Gewinner werden unter „Preise Greifswald“ bekanntgegeben und erhalten selbstverständlich eine extra Mail. Gegen Vorlage der Originalleseliste kann der Preis eingetauscht werden – wir kommen damit auch zu euch, wenn es ein transportabler Preis ist!
Die Sieger des Monats bekommen auf Wunsch eine „Bücherturmbaumeister-Urkunde“.

Achtung: Einsendeschluss ist der jeweils 15. des Folgemonats!

 

Hintergrund: Wie die Idee mit den „Büchertürmen“ entstand

Die Idee mit den Büchertürmen hat sich Ursel Scheffler ausgedacht. Die erfindet normalerweise Abenteuergeschichten und andere verrückte Sachen.

Als sie einen Bericht las, dass ihre Heimatstadt Hamburg bei der berühmten „Pisa-Studie“ im Lesetest schlechter abgeschnitten hat als die Stadt Shanghai in China, hat sie sich gewundert. „Da läuft ja wohl was schief,“ hat sie zu mir gesagt. „Die chinesischen Kinder müssen über 3000 Zeichen lernen, ehe sie lesen können! Und wir nur 26!“

pisaturm

Sie hat mit Lehrern darüber gesprochen, und die meinten auch, unsere Schüler könnten an der Lesefront sportlich etwas mehr Fitness-Training brauchen. Und wenn man dabei Pisa-Punkte sammeln und Preise gewinnen kann, macht es sicher doppelt Spaß. Mit ein bisschen Lesetraining rücken wir den schiefen Turm von Pisa wieder gerade! Als Trainingseinheit hat sie das „Pisa“ erfunden. Ein Pisa sind 100 Millimeter am Buchrücken gemessen.

 

Kommentare sind geschlossen